8. Etappe der Tour de France 2005

Die 8. Etappe der Tour-de-France 2005 führt am Samstag, 9. Juli 2005 über 235 km von Pforzheim nach Gérardmer im Elsass und passiert dabei auch das Neuenbürger Stadtgebiet.

 

Streckenverlauf

Verkehrsregelung

Busse und Enztalbahn

Aktivitäten der Neuenbürger Vereine

Gastronomisches Tour-Paket

Links und weitere Informationen



<--- zurück

Streckenverlauf

Die Etappe startet um 11.30 Uhr in Pforzheim und wird Neuenbürg um ca. 11.55 Uhr über die B 294 erreichen.

 

Vorbei am Hauptbahnhof geht es dann durch den Tunnel, vorbei am Südbahnhof, der Abzweigung nach Waldrennach, der Zufahrt zum Freibad und der Einfahrt zum Gewerbegebiet Rotenbach. Bei der Einmündung des Eyachtals wird die B 294 verlassen und auf die L 340 in Richtung Dobel abgebogen. Hier wird noch das Gasthaus „Eyachbrücke“, die Zufahrt zur „Alten Mühle“, der Bahnübergang sowie die Einmündungen der K 11 und zum Eyachtal passiert, bevor unterhalb des Dreimarksteins und der Einmündung der L 339 die Gemarkung Dobel erreicht wird.

 

Um ca. 10.00 Uhr erreicht die Werbekarawane Neuenbürg.

 

 

Verkehrsregelung

 

Bereits ab 8.00 Uhr wird die Sperrungsbeschilderung für die gesamte Rennstrecke aufgebaut und spätestens ab 9.00 Uhr wird diese komplett für den Verkehr gesperrt sein. Nach Durchfahrt der Radfahrer und weiterer Begleitfahrzeuge werden bis 13.00 Uhr alle eingerichteten Sperrungen wieder aufgehoben sein.

 

Auf der betroffenen Rennstrecke herrscht am gesamten Morgen absolutes Halteverbot, dass auch durch die Polizei und abgestellte Ordnungskräfte überwacht wird. Für die Durchfahrt der Radfahrer muss die Straße vollkommen frei sein, dennoch abgestellte Fahrzeuge werden konsequent abgeschleppt.

 

Bitte berücksichtigen Sie bereits jetzt schon, dass am Vormittag des 09.07.2005 im gesamten Bereich zwischen Pforzheim, Birkenfeld, Neuenbürg und Dobel viele Straßen nur stark eingeschränkt bzw. überhaupt nicht befahrbar sein werden. Berücksichtigen Sie dies für Einkäufe, Umzüge, Anlieferungen, Besuche oder sonstigen Erledigungen.

 

Für die betroffenen Stadtteile ergeben sich folgende konkrete Beeinträchtigungen:

 

Neuenbürg

Die B 294 / Wildbader Straße ist im gesamten Bereich Neuenbürg komplett gesperrt. Eine Auffahrt am Hauptbahnhof und am Südbahnhof ist weder in Richtung Pforzheim noch in Richtung Bad Wildbad möglich, ebenso kann beim Friedhof Neuenbürg nicht auf die B 294 aufgefahren werden. Für die direkten Anlieger der Wildbader Straße an der B 294 besteht ebenfalls keine Ausfahrtsmöglichkeit.

 

Waldrennach

Die L 342 wird nach Waldrennach zur Sackgasse, da beim Friedhof Neuenbürg nicht auf die B 294 aufgefahren werden kann.

 

Dennach

Die L 339 / Dobler Straße wird am Ortsende von Dennach zur Sackgasse. Da die Kreuzung am Dreimarkstein gesperrt ist, kann Dobel an diesem Vormittag nicht erreicht werden. Die „K 11“ wird für den Verkehr nicht gesperrt, die Zufahrt nach Rotenbach ist uneingeschränkt möglich. Nicht möglich ist von dort aus eine Weiterfahrt in Richtung B 294, da die L 340 im Bereich der Eyachbrücke ebenfalls als Teil der Rennstrecke gesperrt ist. Unmöglich ist deshalb auch ist die Zufahrt zum Eyachtal und zu den Gastronomiebetrieben an der Eyachbrücke.

 

 

Busse und Enztalbahn

Von der Sperrung der Rennstrecke sind auch die Enztalbahn und der Busverkehr betroffen.

 

Auf der Linie 724 / 725 (Arnbach – Neuenbürg Hbf – Waldrennach – Schömberg und zurück) fährt der erste Bus über Neuenbürg Marktplatz und Waldrennach planmäßig um 7.36 Uhr ab Arnbach. Er erreicht Schömberg um 8.29 Uhr. Ebenso planmäßig fährt der erster Bus ab Schömberg um 8.29 Uhr, der Arnbach um 9.19 Uhr erreicht. Die Busse mit Abfahrt um 9.36 Uhr und 11.36 Uhr in Arnbach, enden am Hauptbahnhof Neuenbürg und fahren dann um 11.02 Uhr bzw. 13.02. Uhr wieder nach Arnbach zurück. Die Busse mit Abfahrt um 10.29 Uhr und 12.29 Uhr in Schömberg entfallen zwischen Schömberg und Neuenbürg Hbf. Die nächste reguläre Fahrgelegenheit nach Waldrennach und Schömberg startet um 13.36 Uhr in Arnbach. In Richtung Arnbach startet der erste Bus um 14.29 Uhr, ab Schömberg bzw. um 14.41 Uhr ab Waldrennach.

 

Die Buslinie 716 (Pforzheim – Neuenbürg Wilhelmshöhe – Schwann – Dennach – Dobel – Bad Herrenalb und zurück) macht von Schwann eine Stichfahrt bis Dennach, wendet dort, fährt zurück bis Schwanner Warte und von dort weiter über Neusatz nach Bad Herrenalb. Fahrgäste nach Dobel müssen in Neusatz in einen Pendelbus umsteigen. Die Gegenrichtung wird nach dem gleichen System bedient.

 

Für die Passage des Bahnübergangs an der Eyachbrücke durch die Radfahrer und die Begleitfahrzeuge muss der reguläre Linienverkehr der Stadtbahnlinie S 6 kurzzeitig unterbrochen werden. Zwei Stadtbahnen aus Richtung Pforzheim enden daher um 10.58 Uhr und 11.58 Uhr am Hauptbahnhof Neuenbürg, zwei Stadtbahnen aus Richtung Bad Wildbad enden um 10.43 Uhr und 11.43 Uhr am Bahnhof Calmbach. Vom jeweiligen Endpunkt fahren sie zurück nach Pforzheim bzw. Bad Wildbad.

 

Damit Sie als Besucher gut an die Strecke und wieder nach Hause kommen, hat der KVV einige zusätzliche Verbindungen eingerichtet. Der Sonderfahrplan für den 09.07.2005 kann hier abgerufen werden!

Sonderfahrplan der Enztalbahn (Stadtbahnlinie S 6)
Aktivitäten der Neuenbürger Vereine

Am Samstag, 09.07.2005, zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr die Neuenbürger Vereine mit ihrem Bewirtungsangebot:

 

Am Kirchplatz und am Haupteingang zur katholischen Kirche Neuenbürg

Katholische Kirchengemeinde Neuenbürg

Weizenbier / Weißwürste, Brezeln / Musik

 

Am Parkplatz des Friedhofs Neuenbürg an der B 294

TV Waldrennach

Radlertheke mit verschiedenen Getränken vom Bier bis zum Fitnessdrink / „Tourburger“, Butterbrezel mit Fahrradschmalz

 

Im Bereich der Bushaltestelle an der Abzweigung der L 340 von der B 294

Schwarzwaldverein OG Neuenbürg

Alkoholische und alkoholfreie Getränke / Bauernbratwurst, Landjäger

 

An der L 340 bei der Eyachbrücke

Wirtschaftsbund Neuenbürg

Saftbar, Getränke / Kleinigkeiten zum Essen

Hotel - Gasthof "Eyachbrücke"

Hotel - Restaurant "Zur Alten Mühle"

 

An der Parkbucht unterhalb des Dreimarkstein an der L 340

Musikverein „Lyra“ Dennach

Weizenbier + Export vom Fass, alkoholfreie Getränke / Thüringer Bratwurst, Obazda mit Bauernbrot

 

An der Kreuzung Dreimarkstein

Heimat- und Geschichtsverein „Schwabentor“ Dennach

Getränke / Gegrillte und kalte Speisen

Akkordeonorchester Arnbach 1988 e.V.

Getränke / Speisen vom Grill / Musik

 

 

Gastronomisches Tour-Paket

Das gastronomische "Tour-Paket" lockt im ganzen Monat Juli:

 

Anlässlich der Tour-de-France haben einige Neuenbürger Gastronomie-Betriebe in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing ein "Tour-Paket" geschnürt, das auswärtigen Besuchern und Gästen Geschmack auf mehr machen soll. Für nur 11 EUR kann man sich wahlweise im Schloss-Restaurant, Hotel-Restaurant Wanderheim am Schlossberg sowie im Hotel-Restaurant "Zur alten Mühle" mit einem üppigen Radlerteller verwöhnen lassen. Das Tour-Paket berechtigt darüber hinaus die Besichtigung von Schlossmuseum und Bergwerkstollen zum ermäßigten Preis.

 

Wie es funktioniert?

Ganz einfach mit dem Flyer "Die Tour in Neuenbürg" (erhältlich in allen drei genannten Restaurants sowie im Rathaus Neuenbürg) auf Tour gehen und an den Rezeptionen bzw. Eintrittskassen vorlegen! Das Angebot ist den gesamten Monat Juli gültig.

 

 

Links

 

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Hauptamtsleiter Marco Frei unter der Telefonnummer 0 70 82 / 79 10 20 jederzeit zur Verfügung.

 

Weitere Telefon-Hotlines zwischen dem 04. und 09. Juli 2005:

 

Telefon: 07231 / 1 45 45-60

Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH

Gesamt-Organisation, Programm, Unterkunft, touristische Auskünfte

Mo.–Do. 09.00-18.00 Uhr / Fr. 8. Juli: 09.00-24.00 Uhr / Sa. 9. Juli: 06.00-24.00 Uhr

Telefon: 07231 / 186-33 33 und -33 34

Polizeidirektion Pforzheim

Verkehrsführung, Sperrungen

Mo.-Do. 09.00-16.00 Uhr / Fr. 8. Juli: 09.00-22.00 Uhr / Sa. 9. Juli: 06.00-22.00 Uhr

Telefon: 07231 / 39 22 88

Städtische Verkehrsbetriebe Pforzheim

Anreise mit Bus und Bahn

Täglich: 04.00-19.00 Uhr

 

Ausführliche Informationen zur Tour de France erhalten sie unter:

 

www.letour.fr

 

Nähere Infos zum Etappenstart in Pforzheim finden Sie unter:

 

www.pforzheim.de/portal/page

 

Von der Tour de France berichten die ARD

 

http://tour.ard.de/tour/

 

und das ZDF

 

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/31/0,1872,2241631,00.htmlhttp://tour.ard.de/tour/