Amtliche Mitteilung: Windenergie


Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen der Neufassung des Flächennutzungsplans sowie zur Aufstellung des sachlichen Teil-Flächennutzungsplan „Windenergie“

Die Frist gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zur Abgabe einer Stellungnahme im Rahmen der Beteiligung für das o.g. Verfahren ist am 11.06.2013 abgelaufen.

Aufgrund von Anregungen aus der Bevölkerung werden Stellungnahmen, die bis zum

                                  Freitag, 19. Juli 2013

für die aktuelle Aufstellung des Teil-Flächennutzungsplans „Windenergie“ abgegeben werden, im laufenden Verfahren noch berücksichtigt.

Hierzu liegt der Teil-Flächennutzungsplan mit Standortalternativenprüfung und Begründung mit Umweltbericht sowie die wesentlichen bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen während der Öffnungszeiten im Rathaus Neuenbürg, Rathausstr 2, 75305 Neuenbürg, sowie im Rathaus Engelsbrand, Eichbergstr. 1, 75331 Engelsbrand, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Der Teil-Flächennutzungsplan umfasst neben der kartografischen Darstellung der Standortalternativenprüfung auch die textliche Erläuterung zur Methodik in der Begründung. Der Umweltbericht mit Aussagen zu den Schutzgütern Mensch, Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Klima und Landschaftsbild ist als ergänzender Bestandteil in die Begründung integriert und wurde ergänzt.

Stellungnahmen können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei den jeweiligen Verwaltungen abgegeben werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der aktuellen Öffentlichkeitsbeteiligung bereits um eine Verlängerung der zweiten Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB handelt und dass Stellungnahmen nach dem 19.07.2013 für das aktuelle Flächennutzungsplanverfahren (Bauleitplanverfahren) gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können. Es wird weiter darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden,  aber hätten geltend gemacht werden können.

Für Fragen steht die Stadtverwaltung Neuenbürg bzw. Gemeindeverwaltung Engelsbrand gerne zur Verfügung.





Begründung FNP „Windenergie"
FNP Planteil digitalisiert
Anlage zum FNP – Plan 1: Tabubereiche für Windkraftnutzung

Anlage zum FNP – Plan 2: Windhöffige Potentialflächen für Windkraftnutzung
Anlage zum FNP – Plan 3: Restriktionsflächen
Anlage zum FNP – Plan 4: Potentialflächen für Windkraftnutzung